• Typ

    Projektentwicklung

    Sanierung, Neubau und Vertrieb von 90 Wohneinheiten

  • Status

    Ankauf

    Das Objekt wurde bereits angekauft. Umbau- und Neubaustart sind für das 1. Quartal 2018 vorgesehen.

  • Lage

    Berlin/Teltow

    Das Projekt wird im Ortskern von Teltow auf den Grundstücken Ritterstraße 23-25 und Badstraße 2-4 realisiert.

Projektprofil

  • 6 % Zinsen p.a.
  • 24 Monate Laufzeit
  • Projekt an einem stark wachsenden Standort an der Stadtgrenze Berlins mit sehr guter Verkehrsanbindung
  • Verkauf von Bestands- und Neubauwohnungen an ein breites Zielpublikum
  • Baurecht für überwiegenden Teil der Flächen gesichert

Erwarteter Auszahlungstermin

14.07.2019

Funding erfolgreich beendet

600.000 Euro erreicht.  

Projektbeschreibung

Das Projekt

Das Grundstück liegt mitten im alten Teltower Stadtkern bei Berlin-Zehlendorf und umfasst sieben Bestandsgebäude – teilweise unter Denkmalschutz stehend – mit einer Wohnfläche von rund 3.000 m². Zusätzlich wird das Grundstück mit zwei Neubauten mit ca. 2.000 qm Neubau- Fläche nachverdichtet, für die größtenteils bereits Baurecht besteht. Mit diesen Gebäuden wird der ursprüngliche Hofcharakter wiederhergestellt. Die z.T. noch vermieteten Bestandswohnungen werden saniert, in Eigentumswohnungen aufgeteilt und anschließend verkauft. Ein weiterer Teil der Bestandsflächen wird von Gewerbe- in Wohnflächen umgewidmet. Hier entstehen Townhouses bzw. Maisonette-Wohnungen mit eigenem Gartenanteil. Insgesamt umfasst das Projekt ein breites Spektrum an verschiedenen Wohnungstypen zu - im Vergleich zu innerstädtischen Berliner Lagen - moderaten Verkaufspreisen, die sowohl Eigennutzer als auch Kapitalanleger ansprechen werden. Sämtliche für das Projekt erforderlichen Grundstücke wurden bereits erworben.   

 

Makrolage

Teltow ist mit rund 26.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg. Seit der Wiedervereinigung 1990 ist Teltow ein Wachstumsmotor des Berliner Umlands und hat sich zum beliebten Wohn- und Wirtschaftsstandort vor den Toren der Hauptstadt entwickelt. Ausschlaggebend hierfür sind auch die im Vergleich zu Berlin zu Berlin deutlich günstigeren Immobilienpreise. Im Norden grenzt Teltow an den Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Die Entfernung von Teltow zur Potsdamer Innenstadt beträgt circa 17 Kilometer, die zu Berlin-Mitte circa 20 Kilometer. Beide Ziele sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Mikrolage

Das Gebäude-Ensemble Ritterhöfe liegt im alten Teltower Stadtkern, schräg gegenüber dem Rathaus, rd. 250 Meter von der Stadtgrenze zu Berlin entfernt. Die Altstadt steht seit 1997 überwiegend unter Denkmalschutz. Die Altstadt ist durch eine kleinteilig gewachsene Struktur und historisches Flair geprägt und befindet sich auf dem Weg zur lebendigen Mitte der Stadt. Zahlreiche Gebäude sind in den letzten Jahren saniert worden, die Straßen wurden erneuert und am Marktplatz – direkt gegenüber der Ritterhöfe – befindet sich nun der neue Sitz der Stadtverwaltung.

Projektentwickler

Profil

Die AK Anlage und Kapital-Gruppe wurde 2007 als Tochter einer Schweizer Muttergesellschaft gegründet. Die handelnden Personen verfügen über langjährige Erfahrungen im Bereich der Erstellung und Vermarktung von Wohnungen. Mit der Unternehmensgruppe des Aufsichtsratsvorsitzenden hat ZINSLAND bereits ein Projekt erfolgreich realisiert. 

Die Gruppe hat sich auf die Errichtung und den Vertrieb von bezahlbaren Wohneinheiten in Berlin und Umgebung spezialisiert. 

Team

  • image

    Andreas Schmidt

    Aufsichtsratsvorsitzender

  • image

    Roman Freytag

    Vorstand

Auswahl realisierter Projekte
  • image

    Berlin- Charlottenburg, Katharinenpalais

    Errichtung von 50 Wohneinheiten, Volumen EUR 25 Mio.

  • image

    Berlin- Neukölln, Kindl-Residenzen

    Neubau von 119 Eigentumswohnungen, Volumen ca. EUR 33 Mio.

  • image

    Potsdam, Gregor-Mendel-Str. 10

    23 Neubau- Eigentumswohnungen, Volumen ca. EUR 11 Mio.