Wir suchen Verstärkung
Wir suchen Verstärkung

Grimoldweg

Frankfurt am Main Taunus Projekt GmbH

Wohnen
  • Verzinsung p.a. 6%
  • Laufzeit des Projektes ca. 24 Monate
  • Anlageklasse Nachrangdarlehen
550.000 € erreicht.

Typ

Wohnen

Vertrieb von 19 Wohneinheiten

Status

Ankauf

Die Bestandsobjekte wurden angekauft, die Aufteilung in einzelne Wohneinheiten wird vorbereitet.

Bitte beachten Sie den Hinweis gemäß §12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Projektprofil

  • Finanzierung zweier Bestandsobjekte in etablierter Wohnlage in Frankfurt am Main
  • Objekte in gepflegtem Gesamtzustand mit ansprechendem Mix aus 2-4-Zimmer-Wohnungen  
  • Attraktive Verkaufspreise von durchschnittlich EUR 3.250/ qm   
  • Hohe Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum im Rhein-Main-Gebiet  
  • Entwickler finanziert bereits zweites Projekt über ZINSLAND
Card image cap
1

Projektbeschreibung

Card image cap
2

Lage

Card image cap
3

Projektentwickler

Card image cap
4

Dokumente

Projektbeschreibung

In ansprechender Wohnlage von Frankfurt Sindlingen im Grimoldweg 13 und 15 entstanden Anfang der 1980er Jahre in aufwendiger massiver Bauweise die beiden Mehrfamilienhäuser. Es erfolgten laufend Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten, wie z.B. Erneuerung der Zentralheizung, teilweise Erneuerung von Böden, Bädern und Küchen. Die Objekte machen dadurch einen gepflegten Gesamteindruck. Die Gesamtwohnfläche von ca. 1.600 qm erstreckt sich auf 19 einzelne Wohneinheiten. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 42 und 134 qm. Das Objekt wird vom Emittenten in Wohnungseigentum aufgeteilt und die einzelnen Wohnungen anschließend an Kapitalanleger und Eigennutzer veräußert. Vermietete Einheiten werden zunächst den Bestandmietern zum Kauf angeboten. Die Objekte verfügen des Weiteren über insgesamt 15 oberirdische Pkw-Stellplätze sowie 3 Doppelgaragen, die ebenfalls zum Verkauf stehen. 

Lage

Mikrolage

Die Mehrfamilienhäuser wurden in den Jahren 1983/84 im Frankfurter Stadtteil Sindlingen, dem südwestlichsten Stadtteil der Metropole, errichtet. Sindlingen zeichnet sich zum einen durch seinen über 1.200 Jahre alten Ortskern mit mehr als 150 denkmalgeschützten Gebäuden aus. Zum anderen prägt die Nachbarschaft zum Industriepark Höchst den Stadtteil. Die Höchst AG sorgte mit ihrer Ansiedlung Ende des 19. Jahrhunderts für ein starkes Bevölkerungswachstum und auch der spätere Ausbau des Industrieparks sorgte für einen erneuten Anstieg. Das Wahrzeichen Sindlingens, die Villa Meister im neubarocken Stil, steht ebenfalls in Verbindung mit dem Industriepark. Der Stadtteil verfügt mit zwei S-Bahnhöfen, Buslinien sowie dem Anschluss an die Schnellstraße B40 über eine sehr gute Verkehrsanbindung.

Makrolage

Frankfurt am Main  ist mit etwa 736.000  Einwohnern die größte Stadt Hessens sowie die fünftgrößte Deutschlands und bildet das Zentrum des Ballungsraums Frankfurt, in dem ca. 2,5 Millionen Einwohner leben. Die Stadt ist einer der wichtigsten internationalen Finanzplätze, bedeutendes Industrie-, Dienstleistungs- und Messezentrum und zählt zu den Weltstädten. Zudem ist Frankfurt dank seiner zentralen Lage ein europäischer Verkehrsknotenpunkt – sowohl für den Luft-, wie auch für den Bahn- und Straßenverkehr. Eine architektonische Besonderheit ist die stetig wachsende Hochhaus-Skyline, wegen der Frankfurt mitunter auch als ‚Mainhatten‘ bezeichnet wird.

Entwickler

Taunus Projekt GmbH

Gegründet
2015
Realisierte Projekte
2015-2017
2
Umsatz
2015-2017
rd. EUR 4 Mio.

Projektentwicklerprofil

Taunus Projekt GmbH

Die  Taunus Projekt GmbH  agiert als Immobilien-Projektentwickler mit dem Schwerpunkt im Ankauf und der Projektierung von Mehrfamilienhäusern im Rhein-Main-Gebiet. Das Management und das Team verfügen über langjährige Erfahrung im Immobiliengeschäft und über starke lokale Expertise insbesondere im Vertrieb von Wohnungs-Eigentum.

https://www.taunus-projekt.com/
Card image cap
Jürgen Röll

Geschätsführender Gesellschafter

Jürgen Röll hat seine mehr als 20-jährige Berufslaufbahn in der Immobilienwirtschaft nach einer kaufmännischen Ausbildung zunächst als Handelsvertreter bei einem lokalen Maklerunternehmen begonnen. Im Jahr 2005 erfolgte der Schritt in die Selbstständigkeit. Seit 2010 hat er eigene Bauprojekte über die Taunus Projekt GmbH und die Skyline-Bau.com mit einem Volumen von mehr als EUR 12 Mio. realisiert. Seit 2015 besteht die geschäftliche Partnerschaft mit Oliver Schlüter.
Card image cap
Oliver Schlüter

Geschäftsführender Gesellschafter

Oliver Schlüter ist ausgebildeter Bankkaufmann und war über 15 Jahre als selbständiger Handelsvertreter im Privatkundenvertrieb einer Großbank tätig. Im Jahre 2015 gründete er zusammen mit Jürgen Röll erstmalig ein gemeinsames Immobilien-Unternehmen, die Taunus Projekt GmbH. Er ist u.a. für die kaufmännischen Belange zuständig.

Dokumente zum Herunterladen