Ehemalige Botschaft

Berlin PREXXOT GmbH

Wohnen
  • Verzinsung p.a. 6,75%
  • Laufzeit des Projektes ca. 18 Monate
  • Anlageklasse Nachrangdarlehen
1.500.000 € erreicht.

Typ

Wohnen

Revitalisierung der unter Denkmal stehenden ehemaligen Australischen Botschaft.

Status

Baugenehmigung

Das Projekt befindet sich in der Genehmigungsphase. Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant.

Aktuelle Infos

Bitte beachten Sie den Hinweis gemäß §12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Projektprofil

  • 6,75 % Zinsen p.a.
  • 18 Monate Laufzeit
  • Historisches Gebäude unter Denkmalschutz
  • Gute Lage nahe des Schlossparks in Pankow
  • Erfahrener Bauträger
Card image cap
1

Projektbeschreibung

Card image cap
2

Lage

Card image cap
3

Projektentwickler

Card image cap
4

Dokumente

Projektbeschreibung

Die ehemalige Australische Botschaft steht seit wenigen Jahren aufgrund ihrer besonderen Architektur und verschiedener bedeutender Bauelemente unter Denkmalschutz. Die Prexxot GmbH hat das Objekt im Jahr 2016 mit einer Objektgesellschaft erworben und das Potential dieser Immobilie erkannt. Unter der Leitung des denkmal-erfahrenen Architekturbüros von Geisten und Marfels wird das Objekt in den kommenden Jahren unter Berücksichtigung der denkmalspezifischen Vorschriften behutsam saniert und zur wohnwirtschaftlichen Nutzung umgewidmet. Es werden in dem Gebäude rund 25 familiengerechte Wohnungen entstehen, die allerdings ebenso für Paare oder Senioren geeignet sind. Im Durchschnitt werden die Wohnungen rund 80-95 qm groß sein. Der Großteil der Wohnungen wird über das historische Treppenhaus mit dem denkmalgeschützten Wandmosaik erschlossen.
Das Gebäude wurde 1975 von einem Kollektiv des Bau- und Montagekombinats Ingenieurhochbau Berlin (IHB) unter Leitung von Horst Bauer als Botschafts- bzw. Residenzgebäude entworfen. Ein besonderes Detail am Gebäude sind die Keramikverkleidungen von Hedwig Bollhagen. Das Projekt befindet sich derzeit in der Genehmigungsphase. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant.

Lage

Mikrolage

Die ehemalige Australische Botschaft steht im ehemaligen Diplomatenviertel in bester Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und in direkter Nachbarschaft zu den bekannten Villen im Bezirk Pankow, im Stadtteil Niederschönhausen. Keine 200 m weiter liegt der bekannte Majakowskiring, der zu den besten Wohnlagen im Norden Berlins zählt. Nur 500 m entfernt liegt der Park des Schlosses Niederschönhausen, der zu Spaziergängen inmitten der Großstadt einlädt. In fünf Gehminuten sind Supermärkte und andere Geschäfte für den täglichen Bedarf zu erreichen. Der Bezirk Pankow gestaltet sich sehr vielseitig: Vom mondänen Prenzlauer Berg bis hin zum gutbürgerlichen Niederschönhausen. Während Prenzlauer Berg als eines der Zentren des jungen und hippen Berlins gilt, zeichnen sich die Ortsteile am Rand der Hauptstadt durch einen weniger urbanen und beschaulichen Charakter aus. Geschichtsträchtige Bauten sowie ein großes Erholungsangebot werden hier von vielen Neuzugezogenen geschätzt. Pankow bietet ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz mit zahlreichen S- und mehreren U-Bahnhöfen der Linie 2. Dazu kommen Straßenbahnen und Busse. Für Autofahrer sind vor allem die drei Bundesstraßen B 2, B 96a und B 109 von Bedeutung. Besonders flexibel sind Sie in den südlichen Stadtteilen. Aber auch vom Stadtrand aus benötigt man in der Regel nur eine halbe Stunde bis ins Zentrum von Berlin.

Makrolage

Berlin ist nicht nur unsere Hauptstadt, sondern mit seinen rund 3,47 Millionen Einwohnern auch die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Der Stadtstaat unterteilt sich in zwölf Bezirke und besticht durch seine außerordentliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, das reiche Kulturleben und einen lebendigen und zugleich entspannten Lebensstil. Gerade die Kontraste zwischen historischen Bauwerken und zeitgenössischer Architektur, zwischen Tradition und Moderne zeichnen die Stadt aus. Die Geschichte einer ganzen Nation erzählen die Berliner Sehenswürdigkeiten.

Entwickler

PREXXOT GmbH

Gegründet
2004
Realsierte Projekte
(1997-2017)
14
Umsatz
(1997-2017)
242 Mio. €

Projektentwicklerprofil

PREXXOT GmbH

Die PREXXOT GmbH wurde 2004 gegründet und wird heute durch erfahrene Profis aus dem Markt geführt. Andreas Schmidt, ehemaliger Geschäftsführer einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, hat viel Erfahrung in Genehmigungs- und Bebauungsplanverfahren und kennt die entsprechenden Abläufe in den Behörden genau. Er zeigt sich vorwiegend für Finanzierung, Kalkulation und die bautechnische Seite verantwortlich. Susann Horn verantwortet den administrativen Teil des Unternehmens und hält im Hintergrund die Fäden zusammen. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in kaufmännischer Personalführung im Hochbau sowie Expertise in der Abwicklung von Bauträgergeschäften. Michael Hahn bekleidet den innovationsfreudigen Part im Team mit dem richtigen Gespür für neuartige Projektideen. 
Die PREXXOT GmbH hat seit dem Jahr 2004 insgesamt bereits 2628 Wohnungen entwickelt und verkauft. Aktuell hat man ein Projektvolumen von ca. EUR 150 Mio. in Bearbeitung. 

Card image cap
Andreas Schmidt

Geschäftsführer

Andreas Schmidt, ehemaliger Geschäftsführer einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, hat viel Erfahrung in Genehmigungs- und Bebauungsplanverfahren und kennt die entsprechenden Abläufe in den Behörden genau. Bei der PREXXOT GmbH zeichnet er vorwiegend für Finanzierung, Kalkulation und die bautechnische Seite verantwortlich.
Card image cap
Susann Horn

Geschäftsführerin

Susann Horn zeichnet verantwortlich für die Administration der PREXXOT GmbH. Durch ihre langjährige Erfahrung in kaufmännischer Personalführung im Hochbau, in der Finanzierung und in der Abwicklung von Bauträgergeschäften ist sie das perfekte Bindeglied zwischen Einkauf, Planung, Bau und Vermarktung. 
Card image cap
Michael Hahn

Geschäftsführer

Michael Hahn bekleidet den innovationsfreudigen, kreativen Part im Leitungsteam der PREXXOT GmbH. Er hat ein gutes Gespür, wenn es um den Markt von morgen und das Kreieren von dazu passenden Projektideen geht. 

Dokumente zum Herunterladen

Wir suchen Verstärkung