Wir suchen Verstärkung
Wir suchen Verstärkung

Presse

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an unsere Presseagentur.

BEiL² Die PR-Strategen GmbH
Sascha Lindemann
Telefon: +49 (0) 40 88 21 532 27
Fax: +49 (0) 40 88 21 532 28
E-Mail: sascha.lindemann@beilquadrat.de

Mega-Deal in der deutschen FinTech-Branche – Die Hamburger Plattformen Exporo und Zinsland bündeln ihre Kräfte

ZINSLAND, 02.10.2019

Die Exporo AG und Zinsland geben den Abschluss eines Mergers bekannt. Damit schließen sich der Marktführer für digitale Immobilieninvestments und die Nummer zwei auf dem deutschen Markt zusammen, um den Zugang zum professionellen Immobilienmarkt weiter zu demokratisieren und für noch mehr Anleger zu öffnen. Gemeinsam verfügen die Plattformen über einen Marktanteil von etwa 85 Prozent im Immobilien-Crowdinvesting.

Zum Artikel

Mega-Fusion im Crowdinvesting-Markt: Exporo und Zinsland schließen sich zusammen

Captial.de, 02.10.2019

Das Hamburger Fintech Exporo, Deutschlands Marktführer im Crowdinvesting für Immobilien, wird noch mächtiger: Es übernimmt seinen schärfsten Konkurrenten Zinsland, der ebenfalls aus Hamburg stammt. Das berichtet das neue Finanzportal Finance Forward, das heute als Kooperation von Capital und OMR startet.

Zum Artikel

ZINSLAND erhält den Finanz-Award 2019

n-tv.de, 27.06.2019

Das Deutsche Institut für Service-Qualität, die FMH-Finanzberatung und n-tv haben den Finanz-Award 2019 verliehen. 45 Top-Unternehmen der Finanzbranche sichern sich die renommierte Auszeichnung, die alljährlich – zuvor unter dem Namen Zins-Award – vergeben wird.

Zum Artikel

ZINSLAND startet CALADIO: Banken und institutionelle Anleger werden angebunden und das Kredit-Reporting revolutioniert

ZINSLAND, 15.04.2019

ZINSLAND, eine der führenden Plattformen für digitale Immobilienfinanzierung, expandiert. Die B2B-Erweiterung CALADIO bringt Projektentwickler und Immobilienbestandshalter mit Banken und anderen gewerblichen Immobilienfinanzierern zusammen. So kann neben der digitalen Finanzierung von Mezzanine-Kapital künftig auch die gesamte Kapitalbeschaffung strukturiert und zeitsparend über eine Online-Plattform beantragt, abgewickelt und reportet werden.

Zum Artikel

Immobilienfinanzierung wird voll-digital

faz.net, 14.04.2019

Die Finanzierung von Immobilienprojekten war bisher immer individuelle Handarbeit. Mit einer neuen Plattform wollen die Crowdinvesting-Plattform Zinsland und die Taunus-Sparkasse diese nun digitalisieren und standardisieren.

Zum Artikel

FinTech meets PropTech: ZINSLAND arbeitet mit Architrave

deal-magazin.com, 11.02.2019

Der Hamburger Immobilien-Crowdinvesting Anbieter ZINSLAND arbeitet ab sofort mit dem PropTech Architrave im Bereich digitales Dokumenten-Management zusammen. Dank künstlicher Intelligenz können mit der prämierten Softwarelösung von Architrave alle relevanten Dokumente, Daten, Reports und Auswertungen für Nutzer problemlos und effizient in intelligenten Datenräumen verwaltet und mit weiteren Partnern und Projektbeteiligten geteilt werden.

Zum Artikel

"Ziel ist es, den Markt zu demokratisieren und für Privatanleger zugänglich zu machen" - Zinsland-Gründer Carl von Stechow im Interview

rp-online.de, 05.02.2019

Immobilieninvestments mit 5 - 7 % Zinsen bei Laufzeiten von durchschnittlich ein bis zwei Jahren - das klingt angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase fast zu schön, um wahr zu sein. Wir fragen uns also: wo ist der Haken? Ein kritisches Interview mit dem Zinsland-Gründer Carl von Stechow.

Zum Artikel

7% Zinsen pro Jahr mit Immobilieninvestments? So geht's!

finanzen.net, 29.01.2019

Steigende Baukosten, stagnierende Immobilienpreise und Zinsrisiken - trotzdem gelingt es Profis, 7 Prozent Zinsen pro Jahr mit Immobilieninvestments zu erzielen. Wie das gelingen kann, erklärten zwei Immobilienexperten im Online-Seminar - hier gibt's die Aufzeichnung!

Zum Artikel

ZINSLAND startet erste öffentliche Anleihe – Tür für Investoren offen

deal-magazin.com, 23.01.2019

Mit einem Portfolio, bestehend aus drei Projekten im Großraum Düsseldorf, hat die Crowdinvesting-Plattform ZINSLAND am Mittwoch ihre erste öffentliche Anleihe gestartet, nachdem im vergangenen Jahr bereits ein exklusives nicht öffentliches Angebot platziert wurde, und öffnet seinen Anlegern somit die Tür zum weißen Kapitalmarkt.

Zum Artikel

Ehemaliges Kloster wird Pflegeobjekt

Cash.Online, 04.01.2019

Anleger können über Zinsland die Umnutzung der ehemaligen Klosteranlage von Rietberg sowie den Neubau eines altersgerechten Wohnquartiers unterstützen. Projektentwickler des “Seniorenzentrums Rietberg” ist die WirtschaftsHaus-Gruppe aus Garbsen.

Zum Artikel

IMMOTALK am Golfplatz – Michael Gruenewaldt

bdb-hessenfrankfurt.de, 01.01.2019

Crowdinvesting ist ein intelligentes und effizientes Instrument, um die wohnwirtschaftlichen Herausforderungen der Ballungszentren anzugehen und regionale Projektenwickler zu fördern. In den vergangenen Jahren konnte ZINSLAND mit seiner Plattform u. a. erfolgreich Projekte in der Metropolregion Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet finanzieren. Formate wie der IMMO TALK sind wichtig, um sich mit Entscheidungsträgern und lokalen Experten über die aktuellen Entwicklungen auszutauschen.

Zum Artikel

ZINSLAND: Über 1.000 Anleger investieren in Offenbacher Hotel

dfpa.info, 01.11.2018

Der Online-Finanzierer Zinsland konnte mit dem Hotel Kaiserlei in Offenbach das bisher größte Immobilienprojekt über seine Crowdfunding-Plattform finanzieren. Weit mehr als 1.000 Anleger investierten insgesamt 2,4 Millionen Euro in die 6.500 Quadratmeter große Hotel-Immobilie, welche vom börsennotierten Projektentwickler Eyemaxx Real Estate zu einem Drei-Sterne-Hotel mit 186 Zimmern umgebaut wird.

Zum Artikel

ZINSLAND startet bisher größtes Crowdinvesting-Projekt in Offenbach

deal-magazin.com, 13.08.2018

Mit dem Hotel Kaiserlei in Offenbach stellt die Immobilienfinanzierungsplattform ZINSLAND ihr bis dato größtes Crowdinvesting-Projekt vor. Für den Umbau eines ehemaligen Bürogebäudes zu einem 3-Sterne-Hotel mit 186 Zimmern planen die Hamburger 2,4 Mio. Euro vom Schwarm einzusammeln. Bei einer Laufzeit von 20 Monaten – mit der Option einer vorzeitigen Rückzahlung drei Monate vorher – erhalten die Investoren eine jährliche Verzinsung von 6,25 Prozent. Die Gesamtinvestitionskosten des Projektentwicklers EYEMAXX Real Estate AG aus Aschaffenburg belaufen sich auf 16,2 Millionen Euro.

Zum Artikel

Nächster Neuzugang bei ZINSLAND

finanzenwelt.de, 14.06.2018

Der Online-Immobilienfinanzierer ZINSLAND hat Anfang des Monats sein Managementteam mit Henning Frank verstärkt. Damit begrüßt das Hamburger Unternehmen den dritten Neuzugang innerhalb von drei Monaten. Der Wachstumskurs soll fortgesetzt werden.

Zum Artikel

ZINSLAND schließt Kooperation mit ALEA

ZINSLAND, 13.12.2017

ALEA - Zinsland - BDB schließen Kooperationsvertrag

Zum Artikel

Kleinanleger sollen Duisburger Lagerneubau mitfinanzieren

Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 02.02.2017

Der Löwenanteil beim Immobilien Crowdinvesting fällt unter den Bereich der Wohnimmobilien. ZINSLAND wagt die Integration einer neuen Geldanlagklasse (Assetklasse) für seine Investoren. Self-Storage-Räume, kleine Garagen z.B. für Menschen mit nicht genügend Platz in ihren Innenstadt-Wohnungen, entstanden zunächst in Leipzig und nun auch in Duisburg.

Zum Artikel

Schwarmfinanzierung per Mausklick wächst rasant

Immobilien Zeitung, 22.12.2016

Das Interesse der Bevölkerung für die neue Finanzanlage-Möglichkeit des Immobilien Crowdinvesting wächst stetig. Aber auch Banken und andere Unternehmen interessieren sich für das Geschäftsmodell. Zum Vorteil beider Parteien bahnen sich erste Kooperationen an. Vor allem das gerade angelaufene Jahr 2017 könnte einen weiteren Umschwung bedeuten.

Zum Artikel

Investor sammelt halbe Million Euro ein

Rheinische Post, 20.09.2016

Erneut konnte ein Projekt erfolgreich über die Immobilien Crowdinvesting Plattform ZINSLAND abgewickelt werden. In Krefeld entstehen Eigentumswohnungen in schöner Lage und mit einem kulturellen Schatz in Sichtweite. Trotz der Risiken für diese Finanzierungsform beteiligten sich wieder zahlreiche Anleger. Nach nur 20 Tagen konnte das gesamte Funding abgeschlossen werden.

Zum Artikel

ZINSLAND - unser neuer CTO

Immobilien Manager, 08.09.2016

Zum Artikel

Kreditkrise erschwert Immobilienkauf. Wie Sie dennoch finanzieren können

Focus, 13.08.2016

Neue Richtlinien bei der Kreditvergabe stellen immer mehr Personen und Unternehmen vor Hürden. Neue Alternativen zu einfachen Bankkrediten ermöglichen dennoch die Umsetzung der eigenen Projekte. Auch für interessierte Investoren lohnen sich die neuen Anlagemöglichkeiten, wie z.B. das Immobilien Crowdinvesting. Einer der Anbieter ist ZINSLAND. Die Plattform ist mehrfach von den Investoren selbst ausgezeichnet und hat zwei Preise bei der Initiative BankingCheck erlangen können.

Zum Artikel

Crowd-Investing in Immobilien bleibt eine Nische

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.05.2016

Zwar ist das Crowd-Financing noch nicht jedem Finanzanlage-Interessierten bekannt, dennoch wächst das Interesse in der Bevölkerung. Aber wie kommt es eigentlich zu den hohen Zinsen und welche Risiken sind damit verbunden? Warum nehmen Projektentwickler die hohe Verzinsung für die Anleger in Kauf? Was sagen die Anbieter selbst über ihr Geschäft und dessen Regulierung?

Zum Artikel

ZINSLAND - Demokratisierung der Geldanlage

Immobilien und Finanzierung, 01.05.2016

Zum Artikel

Immobilienwirtschaft sortiert sich neu

Die WELT, 26.03.2016

Wer kennt schon die Zukunft? Axel Kloth, Vizepräsident des Bundesverbandes IVD äußert sich zur Immobilienbranche und der fortschreitenden Digitalisierung. Bereits in naher Zukunft wird sich die Branche wandeln. ZINSLAND und das Immobilien Crowdinvesting sind ein Teil davon.

Zum Artikel

Der Schwarm macht's möglich

Handelsblatt, 22.10.2015

Das Crowdfunding ist ein bereits länger bekanntes Geschäftsmodell, bei dem sich der Schwarm auch irren kann. Besonders die Start-Up-Finanzierung ist sehr risikobehaftet. Hingegen kam es im Immobilien Crowdinvesting noch zu keinem Ausfall. Alle Projekte konnten erfolgreich finanziert und abgeschlossen werden, ohne dass ein Anleger leer ausging. Besonders die Zielgruppen der einzelnen Finanzierungsformen und ihre Interessen zeigen, ob ein Projekt erfolgreich sein kann. Durch die Kapitaleinwerbung kommt es sozusagen zu einer ersten Markteinschätzung, die besonders für den Projektentwickler einen wichtigen Informationsgewinn darstellt.

Zum Artikel

Wie Kleinanleger vom Immobilienboom profitieren

Spiegel, 10.04.2015

Hohe Verwaltungskosten, übermäßig lange Kapitalbindung und ein Zugang nur für ausgewählte Personen. All diese negativen Facetten der renditereichen Finanzanlage konnte von Stechow, Geschäftsführer von ZINSLAND, aus seinem Geschäftsmodell verbannen, welches besonders für Kleinanleger ausgelegt ist. Da die Anlage mit einem gewissen Risiko verbunden ist, lohnt sich die weitere Information über die Projekte und den Anbieter.

Zum Artikel

ZINSLAND: Attraktive Renditen mit Crowdinvesting in Immobilien

Handelsblatt, 15.01.2015

Seit Kurzem bietet ZINSLAND neben Nachrangdarlehen auch depotfähige Anleihen, also Produkte des regulierten Weißen Kapitalmarkts, an. Den Anlegern steht mit dieser Produkterweiterung die Möglichkeit offen, in Projekte zu investieren, die nach dem deutschen Wertpapierhandelsgesetz werthaltig besichert sind.

Zum Artikel