Wie viel bin ich wert? – Warum kaum jemand weiß, wie viel er besitzt und was man dagegen tun kann

/, FinTech/Wie viel bin ich wert? – Warum kaum jemand weiß, wie viel er besitzt und was man dagegen tun kann

Viele kennen vielleicht noch die bekannte Fernsehwerbung einer Sparkasse, in der sich zwei Schulfreunde nach Jahren wiedertreffen und Ihr Geleistetes auf den Punkt bringen wollen: „Mein Haus“, „Mein Auto“, „Mein Boot“, „Meine Pferdepflegerin“.

Was wir im Laufe der Zeit an Vermögen ansammeln, hat entscheidenden Einfluss auf unser Leben. Unser Sicherheitsgefühl, die Verwirklichung von Vorhaben, ein Gefühl von Freiheit. All das wird von der Summe, die in der angelsächsischen Welt „net worth“ bezeichnet wird, beeinflusst.

Vergessene Vermögenswerte

Die wenigsten wissen allerdings über ihre Vermögenssituation so ganz genau Bescheid. Natürlich kennt man seinen Kontostand, weiß den Restwert seines Autos einzuschätzen und vielleicht hat man auch eine Wohnung oder ein Haus gekauft. Dies sind wichtige, aber längst nicht alle Vermögenswerte, die man besitzt. Rückkaufswerte von Versicherungen, weitere Sparkonten, Mobiliar, Kunst, Anwartschaften, Finanzanlagen, Edelmetalle, Beteiligungen etc. Viele von diesen Werten hat man nicht so genau im Blick. Dies liegt oft schlicht daran, dass eine Auflistung und Bewertung zu viel Zeit kostet.

Family Offices

Für sehr Vermögende übernehmen die sogenannten Family Offices diesen Überblick – Organisationseinheiten, die für ihre Kunden die Übersicht über komplexe Vermögen behalten, die Vermögensverwaltung organisieren und viele sonstige Dienstleistungen erbringen, um ihren Mandanten das Leben zu erleichtern. Die Family Offices machen sich die Arbeit, jederzeit einen detaillierten Überblick über alle Vermögenswerte Ihrer Mandanten zu wahren. Für alle anderen heißt es, entweder selbst eine Excel Tabelle zu pflegen, oder mit einem ungefähren Gefühl zur Vermögenssituation zufrieden zu sein. Letzteres hat jedoch schon viele falsche Entscheidungen und Entwicklungen zur Folge gehabt.

Blog2 300x236 - Wie viel bin ich wert? – Warum kaum jemand weiß, wie viel er besitzt und was man dagegen tun kann -Blog1 300x236 - Wie viel bin ich wert? – Warum kaum jemand weiß, wie viel er besitzt und was man dagegen tun kann -

Neue App: OWNLY – ein multibankfähiges, digitales Family Office

Die Hamburger W&Z FinTech GmbH hat unter der Marke OWNLY eine App entwickelt, um diese Lücke zu füllen. Mit der App ist jeder in der Lage, seine Vermögenssituation ganz einfach im Blick zu haben. OWNLY bietet die Möglichkeit, verschiedene Bankverbindungen mit Angaben über Cash-Konten, Depots und Darlehen zusammenzufassen. Daneben können Immobilien aufgenommen und auf Basis von aktuellen Transaktionsdaten leicht bewertet werden. Mit OWNLY können auch weitere Vermögenswerte integriert werden – von Oldtimern über Gold bis zu Unternehmensbeteiligungen. Es wird außerdem daran gearbeitet, weitere Datenanbieter anzubinden, über die Verkehrswerte dargestellt werden können. Geplant ist zum Beispiel die Nutzbarmachung von Datenbanken zu geschlossenen Fonds oder Versicherungsprodukten für OWNLY-Nutzer. Dabei werden die Daten ausschließlich von einem deutschen Serverbetreiber verwaltet, der die gehobenen Ansprüche an Datenschutz und IT-Sicherheit erfüllt.

Asset Allocation in der Übersicht

Im Ergebnis erhält der Nutzer eine Übersicht über die sogenannte Asset Allocation bzw. die Zusammensetzung des Gesamtvermögens. Und nicht wenige werden von den dargestellten Informationen überrascht sein und Handlungsbedarf sehen. Darüber hinaus bietet OWNLY weitere Dienstleistungen, wie aktuelle Kapitalmarktanalysen und sogar Dienste außerhalb des Finanziellen, wie einen Reiseconcierge oder die Anbindung an Plattformen für hochwertige Waren. „Wir wollen damit eine Brücke zwischen klassischem Vermögensreporting und innovativen Dienstleistungen bauen“, so Dr. Nicholas Ziegert, Geschäftsführer der W&Z FinTech GmbH. Die App ist als iOS-Version im Apple Store erhältlich.

Projekte auf ZINSLAND anschauenCrowdinvesting mit ZINSLAND

ZINSLAND ist eine Crowdfunding-Plattform und bietet Anlegern die Möglichkeit, sich bereits ab 500 Euro an renditestarken Immobilien-Projekte zu beteiligen.

Wir bieten Ihnen höchste Transparenz, eine attraktive Verzinsung und Projekte von renommierten Bauträgern mit langjähriger Erfahrung. Entscheiden Sie selbst, wie Sie Ihr Geld anlegen.

Schauen Sie sich jetzt unsere aktuellen Projekte an.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Von |2018-10-24T10:32:13+02:005. Dezember 2016|
>